Bilder zu kommenden Ereignissen

Sommerkonzert 18.6.17 (Foto Heiko Steen)
Sommerkonzert 18.6.17 (Foto Heiko Steen)
17.9.17: Martina Doehring, Konzert (B.Schwitzke)
17.9.17: Martina Doehring, Konzert (B.Schwitzke)
Kneipen und Gaststättenausstellung, Museum ab 23.4. Foto D.Topp
Kneipen und Gaststättenausstellung, Museum ab 23.4. Foto D.Topp
Kammerkonzertabend 4.11.17, BZR. Foto Waleczek
Kammerkonzertabend 4.11.17, BZR. Foto Waleczek

Programm Kulturnacht 8.7. 2017 im Detail

Seite im Aufbau... Bitte scrollen Sie und sehen, was schon fest steht .....

... und empfehlen Sie die Seite weiter an Freunde. Danke. 

Luisa Kummerfeld bei der Deutschen Bank. Dazu: Das Kuchenwerk

LUISA singt mal laut, mal leise, doch vor allem ihre eigenen Lieder.

 

Lieder über ihr kleines, junges Leben. Lieder über die ewige Selbstsuche. Lieder über Lieben und auch mal melancholisch sein.

 

Bevor sie zur Musik fand, stand LUISA 12 Jahre auf der Theater Bühne. 

 

Jetzt ist sie mal mit fettem Bandsound unterwegs, mal akustisch und manchmal auch alleine am Klavier. Sanfte Melodien oder Rhythmen zum mit wippen, ihr meist balladesker Songwriter-Pop ist vielseitig. LUISA begeistert mit Charme, Persönlichkeit und ihrer eigenen Art sich in deutscher Sprache metaphorisch, aber auch ehrlich aus zu drücken. 

 

Eine Musikerin mit echtem Gefühl und viel Herz. 

Freuen Sie sich auf super Unterhaltung mit Luisa Kummerfeld  und feinen Köstlichkeiten von Das Kuchenwerk.

Ihr Deutsche Bank-Team Reinfeld / Das Kuchenwerk

Paul-von-Schoenaich-Str. 27

19 - 22 Uhr

Vega Duo Jazz und Easy Listening im Lieblingsladen

 

Daniel Sorour, Violoncello und Mirco Oldigs, Gitarre

 

Bossa Nova-Jazz und Easy Listening mit Cello und Gitarre. Daniel Sorour und Mirco Oldigs begeistern als „Vegaduo“ mit ihrer lockeren und abwechslungsreichen Musik ein großes Publikum durch tanzbaren Bossa Nova, fantasievollen Pop und innovative Eigenkomposition.

 

„Raffiniert, technisch versiert und überaus sinnlich“ Südwestpresse

 

Wer am Wettbewerb teilnehmen möchte, der holt sich hier oder im Heimatmuseum einen von drei Stempeln ab.

Lieblingsladen

Julia Lüth und ihr Team

 

Bahnhofstraße /Am Kreisel

19-22 Uhr

21twenty   Bluesband

21twenty (Dori Schulz)
21twenty (Dori Schulz)

Die Zaubernuss lädt ein zum Blues unter der Kastanie:

 

Die Sache ist schon nach wenigen Takten klar: „21twenty“ gehen mit Ihrer Mischung aus Rhythm & Blues, Swing und Jazz direkt ins Tanzbein und nehmen Ihre Zuhörer mit auf eine Reise von New Orleans über Nashville bis nach Chicago. Die fünf Musiker aus Hamburg haben sich dem Blues verschrieben und interpretieren ihre Vorbilder wie B.B. King, T-Bone Walker oder Albert Collins modern und kraftvoll, so dass man auch nach dem Konzert noch lange beschwingt summt und mit den Füßen wippt.

 

 

 

 

 

Besetzung:

 

Christian „B.B.“ Blenker                  Lead Vocals & Guitars

 

Philipp „Flip“ Straske                       Guitars & Backing Vocals

 

Stefan „C.C.“ Ziethen                      Keyboards & Backing Vocals

 

Stein „Rockin“ Tumert                     Bass & Backing Vocals

 

Markus „Magic“ Höne                     Drums & Backing Vocals

 

Ab 19 Uhr gibt es Snacks und ausgesuchte Weine.

 

Natascha Knepper und Team freuen sich auf viele Gäste.

Zaubernuss, Raiffeisenpassage 13

 

im Claudiushof

Lippardt
Lippardt

 

 

Vielleicht kosten Band und Besucher von der leckeren Erdbeerbowle des Hauses.

 

Das engagierte Team

Betreutes Wohnen im Claudiushof

freut sich auf Sie!

Matthias-Claudius-Str.1

ab 19 Uhr

"Kneipen und Gaststätten Reinfelds" - Sonderausstellung: Das Heimatmuseum ist immer einen Besuch wert!

Heimatmuseum (D.Topp)
Heimatmuseum (D.Topp)

 

Wer kennt sie noch: Die Gaststätte „Zum blutigen Knochen“ oder die Wirte „Backen-Paul“ und „Flossen Fritz“? Die Gaststätte „Zum blutigen Knochen“ war zu damaliger Zeit ein kerniger Spitzname für das bis heute bestehende „Forsthaus Bolande“ und umschreibt, dass dort in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts am Wochenende unterschiedliche Weltanschauungen unter jungen Männern handfest ausgetragen wurden.

 

So wie diese ranken sich viele Geschichten um die Gaststätten und Kneipen Reinfelds der damaligen Zeit. Anja Rademacher und ihr Team vom Heimatmuseum der Stadt Reinfeld haben die diesjährige Sonderausstellung diesem Thema gewidmet. „Ein ehemaliger Reinfelder, der seit den 60er Jahren in Finnland lebt und das Kneipenleben in Reinfeld ausgiebig erlebt hat, kommt  jedes Jahr nach Reinfeld und besucht dann regelmäßig das Heimatmuseum. Er gab mir die Anregung zu dieser Sonderausstellung, weil er so lebhaft aus dieser Zeit erzählen kann,“ erklärt Anja Rademacher, Leiterin des kleinen Stadtmuseums. Die Vorbereitungen zu dieser Ausstellung machten dem Museumsteam unheimlich viel Spaß und haben ergeben, dass Reinfeld wirklich eine vielfältige und beachtliche Kneipenszene zu bieten hatte.

Die Ausstellung im Heimatmuseum ist bis zum Ende des Jahres regelmäßig sonntags von 10-12 Uhr geöffnet (nicht an gesetzlichen Feiertagen). Und auch bei der Kulturnacht am 8. Juli wird das Museum offen sein sowie für Gruppen nach Vereinbarung (Tel. 04533 2073457). 

 

 

Wer sich am Wettbewerb zur Kulturnacht beteiligen möchte, holt sich hier - oder im Lieblingsladen-  einen Stempeleindruck ab. 

Die Programmflyer dafür liegen an allen Kultstätten aus.

 

"Willkommen!" ruft das Team um Anja Rademacher, Leiterin des Museums der Stadt Reinfeld.

Neuer Garten 9

19 - 21 Uhr

 

The Koasters, Two Mods und "Überraschung!" - Beat Age-Party  am Rathaus

Bühne am Rathaus 2012 (Stadt Reinfeld)
Bühne am Rathaus 2012 (Stadt Reinfeld)

Oldies but Goldies, und zwar  von den Besten im Norden präsentiert.

Beat Age- das geht ins Herz und in die Beine.

 

Dazu Cocktailbar und Imbiss, ab 18 Uhr.

Handelsverein Reinfeld e.V.

Rathausvorplatz, Paul-von-Schoenaich-Str. 14

19 Uhr bis Mitternacht

Tierisches Konzert  in der Matthias-Claudius-Kirche

Matthias Claudius-Kirche (Lammert)
Matthias Claudius-Kirche (Lammert)

 

Ein tierisches Programm mit Gedichten und Stücken

zu Federvieh und Forelle.

Blockflötenquintett Ev.Kirchengemeinde.

19.30 Uhr und um 20.15 Uhr:

 

Das Kirchenteam freut sich auf Sie.

Nehmen Sie Platz in der schönen Atmosphäre im Kirchenschiff.

 

 

 

 

 

 

Matthias-Claudius Kirche

in der Paul-von-Schoenaich-Str.

ab 19 Uhr

 

Fotoshooting in der Raiffeisenpassage

 

Reinfelder Foto-Wettbewerb 2017 mit Live-Act

 

Nachdem Fotowettbewerbs-Thema „Natur kreativ“ in 2015 und „Kontraste/Gegensätze“ in 2016, heißt das diesjährige Foto-Thema „Menschen“. Wie jedes Jahr können Bilder über die Website www.reinfeld-aktiv.de eingereicht werden. Das Finale findet ebenso wieder in der Reinfelder Kulturnacht (10. Juli) statt. Dieses Mal mit besonderem Highlight - einem Live-Act.

 

 

 

Das Foto-Thema „Menschen“ hat drei Kategorien: 1. Charakter-Typen, 2. Gruppen und 3.  Casting. Aufgabe ist es, nicht einfach Portraits zu machen, sondern Stimmungsbilder. Menschen stehen zwar darauf im Vordergrund, aber die Umgebung ist ebenso wichtig und erzeugt die besondere Stimmung des jeweiligen Bildes. Trick ist das Spielen mit den Einstellungen zur Tiefenschärfe (Schärfentiefe), wie oben auf dem Bild (siehe auch Definition im Kasten; Foto: Braun-Speck).

 

Ob auf den Bildern z.B. liebenswerte, alte Leute mit einer Menge Falten ein Charakter-Bild (1) ergeben, oder Jugendliche beim Chillen auf einem Holzsteg oder Kinder beim verträumten Spielen ein Gruppen-Bild (2): Die Stimmung und Bildidee entscheidet, keinesfalls die Schönheit oder Niedlichkeit von den Models (d.h. einfache Babyfotos erfüllen nicht das Fotothema).

 

Wettbewerbs-Teilnehmer können ihre Fotos für Kategorien 1 und 2 wieder auf der Website hochladen. Für Rubrik 3 „Casting“ aber nicht! Denn...

 

diese Fotos werden am Abend der Kulturnacht in der Raiffeisenpassage bei einem Foto-Shooting geschossen - das ist der Live-Act, sprich eine Echtzeit-Produktion für das anwesende Publikum. Models können z.B. Mutter und Kind, alte und junge Leute, beste Freunde, aber natürlich auch besonders Hübsche sein. Spaß steht dabei im Vordergrund, der aber professionell vorbereitet wird: Modeladen-Betreiberin Bianca Ludwig und Kosmetikstudio-Betreiberin Sylvia Böhm werden die Models vorher schminken und ankleiden. Für Fotografen und Models ist so ein Live-Act natürlich eine besondere Herausforderung, weswegen sie eine eigene Rubrik haben. Die Casting-Gewinner-Fotos werden live zusammen mit dem Publikum ausgewählt.

 

Für Gäste gibt es derweil spannendes Beisammensein in der Raiffeisen-Passage mit Sekt und Orangensaft. Organisatoren und Ideen des Fotowettbewerbs und -themas sind wieder Susanne Braun-Speck (Agentur „tiefenschaerfe.de“) und Ines Knoop-Hille (Die Grünen). Erneut wird Druckerei Masuhr den Druck von Plakaten etc spenden. Online-Portal ist wieder www.reinfeld-aktiv.de; Fragen beantwortet Braun-Speck gerne per E-Mail (kontakt@reinfeld-aktiv.de) (Text Susanne Braun-Speck)

 

Hier geht ein Licht auf!

Es geht ein Licht auf....
Es geht ein Licht auf....

Das Team von Inka Fleddermann stellt in diesem Jahr  alte und neue Gerätschaften zur individuellen Beleuchtung vor. 

Das ist  erhellend und unterhaltsam.

 

Elektro Fleddermann, Paul-von-Schoenaich-Str. 28

19 - 22 Uhr

 

Brasilien - gekostet und gelesen!

youtube
youtube

Zu diesem Thema gibt es eine Menge interessanter Literatur- und heute erleben die Gäste Brasilien auch auf der Zunge. Lassen Sie sich überraschen. 

 

Dazu laden Sie Nadja Benecke und ihr Team herzlich ein.

 

Buchhandlung Michaels

Paul-von-Schoenaich-Str. 42 a

19-22 Uhr

Wieder zu Gast: Hide & Seek - Gitarrenduo im Fischhaus

Hide & Seek, das sind Timo Schaper und Ronny Strompf. Sie bieten mit zwei Akustikgitarren einen  frischen Mix aus bekannten Klassikern und aktuellen Songs aus der großen Pop- und Rockwelt. Songs von den Beatles bis Coldplay und von CCR bis Rihanna versprechen tolle Unterhaltung im Fischhaus. Mitfeiern, Mitklatschen und Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt! (T.S.)

 

Annegret Wenskus teilt mit: „Zur Kulturnacht bieten wir neben der klasse Musik von Hide & Seek wieder einen besonderen Imbiss, diesmal zum Thema "Forelle".

An Getränken gibt es ausgesuchte Weine sowie natürlich auch alkoholfreie Getränke und Bier.

 

 

Wir freuen uns auf einen vergnügten Abend in Reinfeld.“

Familie Wenskus

 

Fischhaus, Karpfenplatz 1

 

Ab 18 Uhr

 

Mühlenmuseum

Ausstellung zur Geschichte der Mühlen in Reinfeld.

Die Müller nutzten von seither das Wasser der angestauten Heilsau, welches sich seit dem 12. Jahrhundert im Herrenteich anstaut.

Modelle, Originalgerätschaften der Müller und alte Belege der Gloriamühle belegen die lange Geschichte dieses Handwerkes in Reinfeld.

Bernd Prange freut sich auf Ihren Besuch!

 

Souterrain des Claudiushofes, Matthias Claudius-Str. 1

Zugang über die Treppe am Wasserrad

19 -  21 Uhr

Kunst von....

Musik liegt in der Luft.....


im Casalinga

Foto (Agentur TM)
Foto (Agentur TM)

Willkommen beim Team vom Restaurant Casalinga

Paul-von-Schoenaich-Str. 21

Geöffnet ab 18  Uhr.